Behandlungspfade werden in Templin umgesetzt

Das Projektvorhaben Strukturmigration im Mittelbereich Templin, kurz IGiB-StimMT wird aus dem Innovationsfonds gefördert. Die regionalen Versorgungsstrukturen und -prozesse im Mittelbereich Templin sollen auf die veränderten Bedingungen des demographischen Wandels angepasst werden.

Die KV COMM verantwortet dabei unter anderem die Entwicklung und Umsetzung sektorenübergreifender Behandlungspfade. Schritt für Schritt werden diese jetzt umgesetzt. Begleitend dazu gibt es im Koordinierungs- und Beratungszentrum in Templin Veranstaltungen mit den Themenschwerpunkten Rückenschmerz, Adipositas, Demenz und vieles mehr. Dabei werden in Fachvorträgen von den Ärzten vor Ort zu den jeweiligen Themen referiert. Die nächste Veranstaltung zum Thema Harninkontinenz findet am 7.9.2019 in Templin statt.
Mehr erfahren sie hier: http://igib-stimmt.de

 

2019-08-26T14:22:46+00:0026/08/2019|
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Ok